was ist kunst – therapie?

Kunst und Kreativität bewegen uns Menschen, fordern uns auf hinzuschauen, zu handeln, Entscheidungen zu treffen,verantwortlich zu sein.
Diese Kompetenzen zu entdecken, zu erweitern und zu nutzen hilft das künstlerisch – therapeutische Tun.

Mittels kreativ – künstlerischen Methoden und Materialien und der seelisch fürsorglichen Hinwendung ermöglicht der Kunsttherapeut die persönliche Weiterentwicklung und Stärkung des Hilfesuchenden.
Die Mobilisierung dieser inneren Kräfte führt zu einem körperlich und seelischen Gleichgewicht. Krisen und Krankheit verwandeln sich zu ganzheitlicher Gesundheit, dienen Ihrer persönlichen Motivation, Balance, Sinnfindung, mentaler Stärkung und Visualisierung Ihrer Lebensziele.

Kunsttherapeuten arbeiten im Gesundheitswesen und im Rahmen von Entwicklungsförderung, Prävention, Coaching, Supervision.

weitere Informationen
deutscher Fachverband für Kunst-und Gestaltungstherapie
http://www.wikipedia.org
http://www.internationalarttherapy.com

coaching ?

Kunsttherapeutisches Persönlichkeitscoaching unterstützt Sie bei Veränderungs – und Wachstumsprozessen. Im Gespräch und mit Hilfe kreativer Methoden, finden Sie neue Impulse zu persönlicher Entwicklung und erweitern Ihren Handlungsspielraum. Ihre Lebendigkeit, Klarheit, Mut und Ihre Selbst – Verantwortung, Ihre Intuition und Ihr Bewußtsein werden gestärkt. Damit sorgen Sie präventiv für Ihre ganzheitliche Gesundheit im Sinne der Salutogenese: Entstehung und Erhaltung von Gesundheit.

Mein kunsttherapeutisches Coaching unterstützt Sie bei folgenden Themen:
Stärkende Begleitung in Schule und Ausbildung für Konzentrationssteigerung, Überforderungsabbau, Motivationstraining, Schulwechsel, Kommunikationsbildung, Gewaltprävention, Transformationsarbeit in Lebens Krisen nach Trennungen, während der Wechseljahre, in der Pubertät, nach traurigen und traumatischen Erlebnissen, nach schweren Erkrankungen,
Klärung persönlicher und beruflicher Frage – und Zielvorstellungen, Visualisierung und Motivation für berufliche Veränderungen und Neuorientierung nach Kündigung, burn-out, Erziehungsjahren, Berufsanfänger, Ermutigung in Konfliktsituationen und Kommunikationsproblemen mit z. B. Partnern, Vorgesetzten, Eltern, sich selbst, die Suche nach dem tieferen Sinn im eigenen Tun im Zusammenhang mit Suchtthematik, Thematisierung persönlicher Werte, auch und vor allem bei Kindern – und Jugendlichen –
Visualisierung erster Schritte in die Zukunft, ins erwachsene, eigenverantwortliche Leben